Willkommen beim Fährmannsverein "Flottes Rudel" in der Spreewaldstadt Lübben

In der Spreewaldstadt Lübben, die auch als das Tor zum Ober- und Unterspreewald bekannt ist, können Sie sich bei vielen verschiedenen Touren durch den Spreewald führen lassen.

In unmittelbarer Nähe zu unseren Häfen befinden sich traditionsreiche Gasthäuser, wie das "Strandcafé" oder das "Gasthaus "Burglehn", die Schlossinsel mit Klanggarten und Labyrinth und der Campingplatz "Spreewald-Camping-Lübben".

Sie haben auch die Möglichkeit direkt an den Häfen zu parken und können, bevor Sie zur Kahnfahrt starten, einige Souvenirs oder die beliebten Spreewaldgurken erwerben.

Für Gruppen ist die Polder-Tour besonders geeignet. Die ca. 5 bis 6-stündige Kahnfahrt beinhaltet eine geführte Wanderung und beim Grillen wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Sehr beliebt bei unseren Gästen ist die Tagesfahrt in den Hochwald. Die Urwüchsigkeit des Hochwaldbereiches im Oberspreewald vermittelt den Eindruck, wie der Spreewald vor der Besiedlung ausgesehen hat, als die Undurchdringlichkeit des geschlossenen Sumpfgebietes dem Spreewald den Ruf eines Zauberwaldes einbrachte.

Seit 1993 bleibt der Reiz des Spreewaldes auch den Menschen mit Handicap nicht mehr versagt. In Zusammenarbeit mit der Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH ist es nun möglich mit dem ersten behinderten- und rollstuhlgerechten Kahn der Region den Spreewald zu erkunden.

Zur Erinnerung an Ihren Besuch im Spreewald können Sie am Stand der Familie Frommer ein Foto von der Kahnfahrt oder kleine Spreewaldsouveniers, Spreewaldandenken erwerben.
Kahnfahrt durch den Lübbener Spreewald rollstuhlgerechter Kahn Abfahrtstellen